Zuschriften vermittelter Tiere

Amy & Tammy

Liebes Tierheimteam, heute sind wir schon ein Jahr im neuen Zuhause und fühlen uns immer noch sehr wohl.
Wir toben im Garten und klettern auf den Bäumen. Haben hier sehr viel Spaß. Viele Grüße senden Amy und Tammy sowie unsere Katzen Eltern

Molly & Moppy

Hallo liebes Tierheim-Team,
uns geht es sehr gut, sind der Mittelpunkt bei allem was wir täglich erleben.
Unser Appetit ist prächtig und wir beschützen Frauchen und Herrchen, die sich sehr darüber freuen.
Ab und an haben wir es mit den Ohren, aber die Jagd nach Katzen gehört ja zu uns 😍

Wir hoffen es geht Euch gut und wenn unser Weg bei Euch vorbeiführt, kommen wir Euch mal besuchen.
Bleibt schön gesund und seid ganz lieb gegrüsst.

Conner


🙋‍♀️ hallo der kleine Conner hat sich bei uns ganz gut eingelebt.

Findus

Hallo,
Ich bins, Findus. Kennt Ihr mich noch?
Ich wurde am 11.06.2021 von meinen neuen Besitzern, bei Euch abgeholt.
Ich wollte Euch mal berichten wie es mir so geht.
Ich spiele sehr viel und natürlich schlafe ich sehr gerne.
Am liebsten schleppe ich Socken herum und verstecke Sie.
Zum Entdecken gibt es auch sehr viel..
Ein riesen Kratzbaum, gaaanz viel Platz in der Wohnung und viele Spielmöglichkeiten, sodass mir nie langweilig wird.🤩
Auf dem Bild was ich euch mitsende, seht ihr wie ich Lego spiele und auf meinen Lieblingsplätzen liege.
Ich fühle mich sehr wohl hier und lerne auch mit der Zeit, das ich nichts kaputt machen darf und die Tapeten heile bleiben müssen😅
Natürlich schnurre ich wie eine Maschine und höre am liebsten auch gar nicht mehr damit auf. Lege mich gerne auf mein Frauchen/Herrchen und schlafe dort. Aber auch vor Schuhen beschütze ich sie. Die Schnürsenkel wollen gebunden werden und da helfe ich Ihr immer diese wieder zu öffnen damit Sie es nochmal machen müssen.🤣🤣
Auch beim putzen helfe ich gerne, laufe dadurch damit es schön aussieht mit meinen Tapsen.🐾
Mit Kindern verstehe ich mich auch super.

Johanna & Strolch

Liebes Tierheimteam,
Johanna und Strolch haben sich sehr gut eingelebt, sind sehr zutraulich und verschmust geworden und inzwischen sind sie ein Herz und eine Seele
Liebe Grüße

Moki

Molly & Moppy

Molly und Moppy möchten Euch ganz lieb aus Sachsen grüßen.
Es geht beiden sehr gut, wir haben viel Spass mit den Beiden. Gehen mit Ihnen auf große und kleine Wanderungen, mit und ohne Leine. Klappt alles bestens.
Bis bald mal wieder.

Roberto

Amy & Tammy

Liebes Tierheimteam,
heute waren wir zum ersten Mal draußen im Garten und auf der Terrasse. Uns geht es gut in unserem Zuhause. Unsere Katzen Eltern sind auch sehr stolz auf uns und wir haben eine Menge Spaß. Es wird viel gekuschelt mit uns beiden und geschmust.
Wir wünschen dem ganzem Team Frohe Ostern und bleibt alle Gesund!
Liebe Grüße

Lieschen & Paulchen

Guten Tag.
Vor drei Wochen habe ich diese zwei Kätzchen bei Ihnen geholt. Aus Alberto und Alberta sind Lieschen und Paulchen geworden. Die zwei leben sich prima ein, sind hier und da noch etwas scheu, aber das gibt sich ganz langsam.
Wir waren Anfang der Woche schon das erste Mal beim Tierarzt und haben Antibiotikum gespritzt gekriegt, weil sie sich einen Infekt zugezogen haben und die Lunge ein bisschen verschleimt ist bei beiden. Kann vorkommen. Bis sie raus können, dauert es sowieso noch ein wenig, da ich möchte, dass sie vorher ein bisschen zutraulicher sind. Sie kriegen jetzt ein Pulver ins Futter gemischt und müssen Montag noch einmal gespritzt werden.
Anfassen finden sie beide noch doof und ducken sich vor der Hand weg, jedoch verlieren sie langsam allgemein ihre Distanz vor mir, kommen auch von sich aus immer näher und legen sich auch mal neben mich, wenn ich auf dem Boden sitze.
Während streicheln noch doof ist, hat spielen schon von Anfang an geklappt. Dabei kommen sie mittlerweile auch ohne Bedenken so nah, dass sie mich im vorbeirennen streifen oder direkt auf und über meine Beine springen etc. Wir haben eine Angel, der sie gerne hinterherjagen und einen Wedel mit Plüsch, der schon sehr gelitten hat. Sie sind nachts noch ziemlich aktiv, was sich aber auch schon etwas gebessert hat.
Die ersten Nächte waren ziemlich laut und für mich zumindest schlaflos. Entweder sie jagen sich gegenseitig oder rennen und springen einfach nur so hin und her oder sie schleppen ihre Rasselbällchen durch die Gegend und spielen damit. Sie mögen es beide sich zu verstecken, was mich schon das eine oder andere mal fast um den Verstand gebracht hat, weil ich dachte einer hätte es geschafft raus zu kommen und abzuhauen. Mini Herzinfarkte für mich.
Ansonsten läuft es immer besser. Sie sind neugierig und laufen mir gerne hinterher, um zu gucken was ich mache.
Ich habe sie oben in meinen Zimmern sprich meinem Wohnzimmer, Schlafzimmer und dem Vorraum vom Badezimmer. Das Badezimmer selber ist zu, wenn Oma und ich nicht da drin sind. Der Kater springt sonst nur in der Dusche rum jagt seinen Schwanz (die Dusche verleitet regelrecht dazu) und wirft alles um. Kaputt gegangen ist bisher erstaunlich wenig. Lediglich ein einziges dünnes Ladekabel hat dran glauben müssen.
Wenn ich ein paar Leckerchen verteile, nehmen sie es auch schon aus der Hand. Hier muss man nur aufpassen, wenn sie zu sehr im Spielmodus sind, wollen sie mit den Pfötchen inklusive Krallen danach hauen und es so aus meinen Fingern holen. Sie müssen einfach noch verstehen lernen, dass die Hände zu mir und meinem Körper gehören und erstens keine Beute sind, wie eben beim Leckerchen geben und auch nicht gefährlich sind, wie wenn ich versuche sie mal zu berühren.
Aber ich denke das kommt noch. Es wird insgesamt immer besser mit den beiden. Drei Wochen sind ja auch noch gar nicht lange und sie kriegen die Zeit, die sie brauchen.
Montag nochmal zum Tierarzt wegen dem Infekt und danach irgendwann werden sie noch geimpft. Das ging mit Niesen ja nicht.
Es ist nach diesen drei Wochen schon so, auch wenn sie hin und wieder noch zurückhaltend sind und sich noch nicht anfassen lassen wollen, dass ich die zwei wilden Dinger nicht mehr hergeben möchte und froh bin, mich für diese beiden entschieden zu haben. Deswegen wollte ich mal von uns hören lassen.
Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende Viele liebe Grüße

Mia

Hallo, liebes Tierheim Team, ich habe Euch mal ein paar Fotos von der Mia zugesendet zur freien Verfügung. Die Aura zwischen ihr und übrigens uns allen ( ja auch mit der Frau🙂)
stimmt. Sie ist sehr verspielt und nutzt ihre Krallen nur beim toben. Fühlt sich wohl sehr wohl hier und hängt jetzt nach kurzer Zeit schon an uns beiden. Recht herzlichen Dank für diese Vermittlung und liebe Grüße

Arco

Nanni